Atmo.Ingrid.webWorkshops 2018

Die Workshops sind geeignet für alle, die schon etwas Erfahrung mit der abstrakten Acrylmalerei haben.
Einige Themen sind auch für experimentierfreudige Anfänger geeignet!

 

Erlerntes vertiefen und intensiv weiterentwickeln.

Reger Austausch und gegenseitige Inspiration in der Gruppe.

Schnelle Fortschritte durch intensive Betreuung und Förderung.

Deine bevorzugte Technik und Malweise weiter verfeinern.

Sich auf Neues einlassen und experimenteren. 

Schnellen Einstieg finden durch klar strukturierten Kursaufbau.

Kurze theoretische Einführung in das jeweilige Thema mit Beispielen und aufeinander aufbauenden Übungen.

Ich zeige in kurzen Vorführungen, wie es geht und gehe auf deine Kenntnisse ein.

Intensive Bildbesprechungen und Kompositionslehre sind Inhalt aller Aufbau-Workshops.

Du bekommst schriftliches Material für späteres Nachvollziehen der Arbeit.

 

Im Laufe des Jahres können je nach Nachfrage und freien Terminen noch weitere Workshops dazukommen - einfach immer mal reinschauen!

 

Du kannst im KunstRaum auch nach Kursende noch weiter arbeiten!

In einigen Workshops gibt es zwar einen thematischen Schwerpunkt, aber du kannst jeweils mehrere Techniken miteinander kombinieren. So hast du noch mehr Spielraum für kreatives Experimentieren und Gestalten!

Bei einigen 3-Tages-Workshops kannst du auch nur 2 Tage Sa/So buchen!

In allen Workshops max. 6 bzw. 8 Teilnehmer (abhängig vom jeweiligen Thema)

 

Azubis und Studenten erhalten 30% Rabatt auf die Kursgebühr!

 

 

  • HanneH.webDieser Kurs kann für 2 Tage Sa/So oder 3 Tage Fr-So gebucht werden!

    Mit Schwung zum kraftvollen Ausdruck finden
    Mit Energie, expressiver Kraft und Tempo: Malerei auf größeren Formaten

    Ein wunderbarer Kurs, um das Jahr mit Schwung zu beginnen!
    Nur Mut! Hier kannst du dich an eine tempo- und energiegeladene Malweise herantrauen! Kleine Skizzen - Überarbeitungen von Zeitschriften-Ausrissen - lockern die Hand. Dann geht es mit Kreidezeichnungen und freiem Pinselgestus an größere Formate! Es gilt, locker zu bleiben und intuitiv mit Energie Farbflächen und Linien zu verbinden. Hier kommt es auf einen kraftvollen Ausdruck an, nicht auf „schöne“ und „ordentliche“ Malerei! In intensiven Bildanalysen schauen wir, wo es noch nicht stimmig ist - dann geht es weiter - bis dein Bild strahlt vor Energie und Spannung!


    Material: Acrylfarben, Pinsel, einige alte Zeitschriften, Kleber für Collagen, Ölkreiden
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl, gerne auch größere Formate ab ca 100x100 cm!
    Kursgebühr: 2 Tage 188,-, 3 Tage 280,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 8
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv: Hanne Hackenberg)



  • 991 bearbeitet 1.webDieser Kurs kann für 2 Tage Sa/So oder 3 Tage Fr-So gebucht werden!

    Foto-Überarbeitungen
    Verbindung von Fotografie und Malerei

    Ich habe dieses Kursthema nochmals in mein Kursprogramm aufgenommen, denn es birgt eine Fülle an gestalterischen Möglichkeiten! Wir reagieren in Farbe, Form und Struktur auf das Fotomotiv, das wir mit verschiedenen Techniken überarbeiten, verändern und abstrahieren! Es entsteht ein Bild mit einer neuen starken Aussagekraft!

    Du kannst mit Frottage arbeiten und so geheimnisvolle Abdrucke erzielen, mit dem Original-Fotomotiv kombinieren und dann weiter malerisch überarbeiten.
    Oder integriere den Fotoausdruck direkt als Collage in dein Bild und überarbeite z.B. mit pastoser oder fließender Farbe. Hier entstehen interessante Strukturen und Farbspiele! Größere Poster-Ausdrucke können auch auf Holzkörper aufgebracht und direkt überarbeitet werden.


    Material:
    Auf jeden Fall mitbringen: mehrere Farbausdrucke oder Poster von verschiedenen Motiven (z.B. bei www.posterxxl.de anfertigen lassen), oder große Kalenderblätter.
    Ansonsten Acrylfarben und Pinsel, außerdem Bleistift oder Grafitstifte, Ölkreiden, Kleber für Collagen. Hier kannst du auch mit Pigmenten oder Ölfarben arbeiten! Für Frottage: "tauro" Verdünner (von Boesner, geruchlos!). Evtl. auch Spachtel, Maurerkelle und Fugengummi (Baumarkt) für Farbübergänge.

    Bilduntergründe/FormateHolzkörper oder Leinwand, eher kleinere bis mittlere Formate bis ca 60x60 cm, da sonst evtl. kleinere Fotoausdrucke etwas zu verloren wirken.
    Kursgebühr: 2 Tage 188,-, 3 Tage 280,- 
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 8
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei 

    (Bildmotiv: Petra Ehrnsperger)
  • Gerda3.web2Dieser Kurs kann für 2 Tage Sa/So oder 3 Tage Fr-So gebucht werden!

    Farbe und Bildkomposition
    Sinnliches Erleben von Farbe mit pastosem und fließendem Farbauftrag.
    (auch gut geeignet zum Überarbeiten älterer unfertiger Collagen)

    Farbe satt - gerne auf großen Formaten! Hier kannst du Farbe sinnlich erleben und einen freien spontanen Umgang mit Farbe üben.
    Mit fließendem und pastosem Farbauftrag schaffen wir spannende Untergründe - der Zufall gestaltet hier mit! Dabei setzen wir auch Spachtel ein - ein spielerisches Vorgehen, das die Hand lockert und den Kopf frei macht!
    Die Mischung von Acryl- und Ölfarbe und Aufsprühen von Verdünnung erzeugt wunderbare Strukturen!
    Wer mag, kann auch mit Collagen beginnen und diese mit Farbe überarbeiten.
    Durch diese komplett freie Herangehensweise kommst du zu völlig neuen Farben und Kompositionen!

    Nach dem Trocknen überarbeiten wir dann die Bilder malerisch weiter. Hier kannst du gut beobachten welchen Einfluß Farbe auf die Bildkomposition hat.

    Material: Acrylfarben und Pinsel, außerdem Bleistift oder Grafitstifte, Ölkreiden, evtl. Kleber für Collagen. Wer mag, kann hier auch mit Pigmenten und Ölfarben arbeiten! Außerdem: "tauro" Verdünner (von Boesner, geruchlos!). Evtl. Bildmotive für Collage. Evtl. auch Spachtel, Maurerkelle und Fugengummi (Baumarkt) für Farbübergänge.
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl, gerne auch größere Formate!
    Kursgebühr: 2 Tage 188,-, 3 Tage 280,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei und experimentierfreudige Anfänger

    (Bildmotiv von Gerda Döhler aus dem Kurs 2017)

     

  • Hanne2Inge.web2Dieser Kurs kann für 2 Tage Sa/So oder 3 Tage Fr-So gebucht werden!

    Reduktion auf das Wesentliche 
    Form-Findung vom Objekt zum Bild

    Du bringst einen kleinen Alltags-Gegenstand mit.
    Wir beginnen mit einer zeichnerischen Annäherung an dessen Form. Aber keine Angst, es geht nicht darum, möglichst genau und "richtig" dessen Form zu erfassen, sondern spielerisch und intuitiv den Stift fließen zu lassen. Dabei reduzieren und abstrahieren wir die Form immer weiter: wie viel oder wie wenig braucht es, damit sie noch erkennbar bleibt? Die Linie darf auch verwischen, es darf gedruckt, gerissen und neu zusammengesetzt werden! Es entsteht eine Reihe witziger kleiner Zeichnungen und /oder Collagen.

    Diese regen uns dann zur weiteren Gestaltung an: nun kommt auch noch die Farbe ins Spiel! Die Bildformate werden größer, wir werden immer freier - und mutiger! Wir gestalten Bilder, in denen unser Gegenstand die Hauptrolle spielt: Als starke Line, als Farbfläche oder Collage. Am Ende steht ein kompositorisch spannungsreiches abstraktes Bild!


    Material:
    Auf jeden Fall mitbringen: einen kleinen Alltagsgegenstand mit einer interessanten Form, der dich zur Gestaltung anregt.
    Außerdem Acrylfarbenund Pinsel, Kleber für Collagen.
    Bilduntergründe/Formatenach Wahl, gerne auch größere Formate!

    Kursgebühr: 2 Tage 188,-, 3 Tage 280,- 
    Kurszeiten: 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 8
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv oben: Objekt "Schlittschuh", Zeichnung von Hanne Hackenberg. Unten: Objekt "Schlittschuh", Malerei von Inge Eckerth)

  • Annette.web34-Tages-Kurs Do-So

    Wie weiter? Intensivkurs für Fortgeschrittene


    Du entscheidest was du an diesen Tagen erarbeiten möchtest, ich unterstütze dich bei der Umsetzung und gebe neue Impulse und individuelle Anregungen. Für alle, die ihren eigenen Stil noch klarer herausarbeiten und weiterentwickeln möchten. Es gilt, sich auf Neues einzulassen, Bekanntes zu vertiefen, die eigene Arbeit immer wieder kritisch zu hinterfragen, den eigenen Standpunkt zu überprüfen. Intensive Bildanalysen, im Einzelgespräch und in der Gruppe, schulen deine Wahrnehmung und sensibilisieren für die Bildgestaltung.


    Material: alles was du für deine Arbeit brauchst
    Bilduntergründe/Formate: 
    nach Wahl

    Kursgebühr: 312,-
    Kurszeiten: Do-Sa 10-16 Uhr mit mir, danach selbständiges Weiterarbeiten mit open end, So 10-16 Uhr mit mir (jeweils inkl. 1 St. Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für:
    Fortgeschrittene Teilnehmer

    (
    Bildmotiv: Annette Jetter, Kurs 2017)

  • Connie6.webDieser Kurs kann für 2 Tage Sa/So oder 3 Tage Fr-So gebucht werden!

    Schichtungen

    Gestalten mit Papier- und Stoff-Collagen und Arbeiten mit Wachs

    Kennenlernen der Möglichkeiten für Einsteiger, Vertiefen für Fortgeschrittene.
    Auch gut geeignet zum Überarbeiten älterer unfertiger Collagen.


    Wir erstellen Bilder mit vielschichtigen Oberflächenstrukturen, und experimentieren dabei mit verschiedenen Papieren und Stoffen: laß dich von deren rauen oder glatten Oberflächen, Farben und Strukturen inspirieren! Es gilt aber, nicht in Bastelarbeit abzugleiten, sondern moderne Bild-Kunst zu schaffen! Aus Schnitten, Faltungen, Rissen und Mustern können auch reliefartige Objekte entstehen. Überarbeiten mit Wachs ermöglichst geheimnisvoll milchig-transparente Oberflächen. Mit Wachs behandelte Papiere werden transparent und können ebenfalls als Collage verwendet werden. Hier entstehen wunderbare Farbschichtungen und Strukturen! Eingeritzte und mit Farbe gefüllte Zeichnungen ergänzen deine Komposition.

    Die Collagen werden vielschichtig mit Farbe überarbeitet sodaß spannende Kompositionen entstehen. Laß dich ein auf ein Spiel von Aufbauen und Zerstören – der Zufall gestaltet mit!


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden. Außerdem evtl. Kopien von interessanten Bildmotiven, verschiedene Papiere (Geschenkpapiere, Japanpapier, Seidenpapier, Zeitungen etc.), Kleber für Collagen, verschiedene dünne Stoffe (Spitze, Gardinen, etc.), Fäden, Schnüre. Evtl. unfertige Collagen oder Acrylbilder zum Überarbeiten.
    Bilduntergründe/Formate: Holzkörper, Malplatten. Leinwand nur in kleineren Formaten. Formate bis ca. 50x50 cm

    Kursgebühr: 2 Tage 188,-, 3 Tage 280,- (inkl. Material für das Arbeiten mit Wachs)
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (ink. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl:  max. 8
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakten Bildkompositionen


    (Bildmotiv: Conny Hesse, Kurs 2017)





  • Roswitha4.web2 Tageskurs Sa/So

    Druck-Experimente. Arbeiten mit Transfer-Lithografie
    Diese moderne Variante der Lithografie ist ein Flachdruckverfahren, einfach und mit wenig Aufwand zu erlernen und macht mit etwas Übung richtig Spaß! Das Tolle daran: Damit kannst du Bildmotive drucken! Die Transfer-Lithografie basiert auf der Abstoßung von Wasser und Öl. Als „Druckplatten“ dienen uns Schwarzweiß-Kopien oder auch spezielle Folien von Bildmotiven, gedruckt wird mit Ölfarbe und Handpresse.

    Für Fortgeschrittene biete ich in diesem Kurs folgendes Vorgehen an: fertige von mitgebrachten Gräsern und Blättern Kopien an. Diese ergeben wunderbare "Zeichnungen" und Linienmotive. Fertige zusätzlich weitere Zeichnungen an und kombiniere beides mit deinem Fotomotiv. Kombiniere auch mehrere Motive miteinander und gestalte mit Mehrfarb-Drucken spannende Kompositionen! Dabei drucken wir überwiegend mit speziellen Folien, die eine unkomplizierte und randscharfe Wiedergabe der Bildmotive ermöglichen. So kannst du dich diesmal ganz auf die Erarbeitung starker Kompositionen konzentrieren!

    Material: Wenn vorhanden: Ölfarben und Druckwalzen. Ansonsten stelle ich alle erforderlichen Materialien zur Verfügung. 
    Auf jeden Fall mitbringen: jeweils eine schwarzweiß-Kopie von verschiedenen Bildmotiven, Schriften, Linien oder Strukturen, die du drucken möchtest. Weitere Kopien können im KunstRaum angefertigt werden. Achtung: Bildmotive am PC so bearbeiten, daß das Motiv nur aus schwarz und weiß, ohne Grautöne besteht! Nähere Info bei Anmeldung.
    Fortgeschrittene bringen außerdem Gräser und Blätter mit.
    Bilduntergründe/Formate: Druckpapier wird zur Verfügung gestellt
    Kursgebühr: 188,- inkl. 2 Lithofolien in A4. (größere und weitere Folien werden nach Verbrauch berechnet)
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstakter Acrylmalerei und experimentierfreudige Anfänger

    (Bildmotiv von Roswitha Sequenz)

  • Annette.web2 KopieDieser Kurs kann für 2 Tage Sa/So oder 3 Tage Fr-So gebucht werden!

    Form und Struktur 
    Arbeiten mit Wachs. Schwerpunkt: reliefartige Oberflächen mit Schablonen
    (auch gut geeignet zum Überarbeiten unfertiger Collagen)

    Du lernst verschiedene Möglichkeiten der Bildgestaltung mit Wachs kennen. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf der Arbeit mit Schablonen.
    Zunächst gestalten wir vielschichtige Collagen. Wir schneiden zusätzlich aus Karton oder festem Papier freie Formen aus, mit denen wir z.B. Abdrucke anfertigen. Nach einigen Abdrucken bekommt die Druckschablone eine schöne Patina. Die Papierform wird dann ebenfalls ins Bild integriert und bereichert deine Komposition!

    Dein Bild wird nun mit Wachs überarbeitet: es 
    entstehen matte Bildbereiche, die Oberfläche wird versiegelt, in Ritzungen eingeriebene Farbe ergibt reizvolle zeichnerische Spuren. Wachs kann auch mit dem Pinsel aufgetragen oder geschüttet werden. Durch den Auftrag von Wachs über den dicken Papier-Formen entstehen erhabene Bildbereiche - das Bild wirkt fast als Objekt, besonders wenn du auf tiefen Holzkörpern arbeitest und die Ränder mit einbeziehst!


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, evtl. Papiere, Kopien und Kleber für Collagen, spitzen Gegenstand (Stricknadel, Nagel etc.) zum Linien einritzen. Evtl. unfertige Collagen oder Acrylbilder zum Überarbeiten.
    Bilduntergründe / Formate: 
    Holzkörper oder andere feste Untergründe, Formate bis max. 40x40 cm. Evtl. mit 3 oder 6 cm Tiefe.

    Kursgebühr: 2 Tage 188,-, 3 Tage 280,- (inkl. Material und Zubehör für das Arbeiten mit Wachs)
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 8
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakten Bildkompositionen

    (Bildbeispiel für Wachsarbeit von Annette Mittelberg, Kurs 2017)

  • Gerda4.web2-Tages-Kurs Sa/So

    Freie Zeichnung und Linie – Spannung im Bildraum!
    Wege zur freien und kraftvollen Zeichnung. Sehschulung und Bildkomposition: mit Linien spannungsreich den Bildraum füllen

    Eine neue Herausforderung für alle, die gern mit Linien arbeiten: wir wollen die Qualität unserer Linien weiter verbessern und uns außerdem intensiv mit dem Thema Bildkomposition auseinandersetzen! 
    Übungen mit verschiedenen Werkzeugen lockern die Hand. Dabei erfahren wir, was „gute“ kraftvolle Linien ausmacht. Aber damit nicht genug – wir werden dann Bilder gestalten, bei denen Linien die Hauptrolle spielen. Und das ohne Collage! Wir müssen es also schaffen, „in einem Zug“ Linien spannungsreich in den Bildraum zu setzen! Gar nicht so einfach! Dafür braucht es ein geschultes Auge. Kleine Skizzen helfen uns und in intensiven Bildanalysen schauen wir, wo und warum es noch nicht stimmt. Dann geht es mutig weiter, bis eine stimmige und spannungsreiche Komposition erreicht ist.

    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, Bleistift
    Bilduntergründe / Formate: 
    nach Wahl, gern auch größere Formate!

    Kursgebühr: 188,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 8
     
    Geeignet für:
    Teilnhemer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv: 2-teilige Arbeit von Gerda Döhler)
  • Sigrid.web22-Tages-Kurs Sa/So

    Transparenz und Dichte
    Arbeiten auf Acrylglas (Plexiglas). Arbeiten auch mit Wachs möglich!

    Kennenlernen der Möglichkeiten für Einsteiger, Vertiefen für Fortgeschrittene (auch Arbeiten mit Wachs oder Drucktechniken möglich)


    Du kannst transparente oder milchig-matt durchscheinende Acrylglas-Platten verwenden. Acrylglas kann beidseitig bearbeitet werden - nutze diese Besonderheit für deine Bildgestaltung! Fließender oder pastoser Farbauftrag bewirkt Transparenz oder Dichte - rückseitig aufgebrachte Motive schimmern leicht durch. Reizvoll ist auch der Gegensatz von bearbeiteten und unbearbeiteten Bildbereichen, glänzenden und matten Oberflächen. 
    Am stärksten wirken eher ruhige geometrische Kompositionen. Viele Techniken sind möglich: sehr schön kommen Monotypien zur Geltung, mit Frottage lassen sich Bildmotive übertragen, Sand oder Spachtelmasse ergibt raue Oberflächen. Laß dich von diesem speziellen Material zu neuen Gestaltungsformen inspirieren!


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, evtl. Spachtelmasse für Strukturen. Außerdem evtl. Kopien für Collagen und für Frottage. Kleber für Frottagen und "tauro" Verdünner (von Boesner, geruchlos!)
    Bilduntergründe/Formate: Acrylglasplatten, transparent matt durchscheinend, Dicke mind. 4 mm. Formate nach Wahl, ich empfehle eher mehrere kleinere Formate bis ca. 50x50 cm. Im Baumarkt zuschneiden lassen oder im Internet bestellen. Zubehör zum Arbeiten mit Wachs und Frottage stelle ich zur Verfügung.

    Kursgebühr: 188,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 8
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv: Sigrid Roos, Kurs 2017)
  • Ingrid5.webDieser Kurs kann für 2 Tage Sa/So oder 3 Tage Fr-So gebucht werden!

    Fotografie trifft Linoldruck 

    In diesem Kurs reagieren wir in Form, Farbe, Struktur und Linien auf unser mitgebrachtes Fotomotiv. Wir erstellen eine (oder mehrere) darauf abgestimmte individuelle/n Druckplatte/n. Durch die Kombination von Fotomotiv und Linoldruck erzielen wir mit Überlagerungen und unbedruckten Stellen ein spannendes neues Bild.

    Fortgeschrittene können auch mehrere Fotomotive kombinieren, oder ein Fotomotiv mit verschiedenen Druckplatten überdrucken. Mit Mehrfarb-Drucken erzeugst du spannende Farbflächen. Besonders reizvoll ist hier die Kombination von Fotomotiv, farbigen Überlagerungen und das Spiel mit Kontrasten von hell und dunkel, bewegten und ruhigen Flächen.

    Material: Zubehör für Linoldruck wie Schneidemesser, Linolplatten und Druckfarben stelle ich zur Verfügung. Wer diese selbst hat, bitte mitbringen. Auf jeden Fall mitbringen: mehrere Farbaudrucke von verschiedenen Fotomotiven, mind. in DIN A4, oder A3.
    Bilduntergründe und Formate: wir drucken auf Papier, dieses stelle ich zur Verfügung. Drucke können auf Holzkörper aufkaschiert werden, dann einige mitbringen. 
    Kursgebühr: 2 Tage 188,-, 3 Tage 280,- (inkl. Zubehör für Linoldruck, inkl. 1 Linolplatte in DIN A4, weitere werden nach Verbrauch berechnet.)
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 8 
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv: Ingrid Schulz)