Atmo3Workshops 2020

Du hast schon etwas Erfahrung mit der abstrakten Acrylmalerei? Du möchtest Neues ausprobieren? Du hast Lust auf ein bestimmtes Thema?

Dann bist du hier richtig! (Manche Themen eignen sich auch für experimentierfreudige Anfänger - einfach nachfragen!)

 

Für 2020 lautet die Devise: Bekanntes mit Neuem verbinden!
Die Workshops 2020 wurden inhaltlich überarbeitet und ergänzt! In den letzten Monaten habe ich selbst einige neue Techniken kennengelernt und gebe meine Erfahrungen gern an dich weiter! In vielen der u.g. Workshops kannst du nun neue spannende Techniken entdecken und Neues ausprobieren!

NEU: Die Workshops sind nun so konzipiert, daß zu einem Thema meist mehrere Gestaltungsmöglichkeiten angeboten werden. So können noch weniger Erfahrene zunächst die Grundlagen kennenlernen, und Fortgeschrittene mit erweiterten Techniken experimentieren und so ihre künstlerischen Möglichkeiten erweitern!

 

In den Workshops....

... kannst du Erlerntes vertiefen und intensiv weiterentwickeln.

... wirst du von anderen in der Gruppe inspiriert!

... erreichst du Fortschritte durch intensive Betreuung und Förderung.

... findest du einen schnellen Einstieg durch den klar strukturierten Kursaufbau.

... gibt es jeweils eine kurze Einführung in das jeweilige Thema mit Beispielen.

... zeige ich wie es geht und gehe auf deine Kenntnisse ein.

... sind intensive Bildbesprechungen und Kompositionslehre immer wichtiger Bestandteil.

... bekommst du schriftliches Material für späteres Nachvollziehen der Arbeit.

In allen Workshops max. 6 bzw. 7 Teilnehmer (je nach Thema)!

Alle 3-Tages-Workshops können auch nur für 2 Tage gebucht werden! (Buchung für Fr/Sa oder Sa/So möglich!)

 

Du kannst im KunstRaum nach Absprache auch nach Kursende noch weiter arbeiten (oder früher beginnen)!

Studenten erhalten 20% Rabatt auf die Kursgebühr!

 

 

  • BarbaraDieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!

    Zeichnung auf Papier

    Zeichnung in verschiedenen Techniken auf Papier, auch Collage und Arbeiten mit Tuschen und Wachs möglich.
    Entdecke hier die Zeichnung ganz neu für dich!


    (Fortgeschrittene können auf Anfrage auch auf Leinwand oder anderen Untergründen arbeiten).
    Der Kurs ist auch gut geeignet zum überarbeiten alter Übungsblätter oder unfertiger Papeirarbeiten.


    Wir wollen uns einmal intensiv der freien Zeichnung widmen, in den verschiedensten Techniken, zart und fein, stark und wild, kontrastreich und energiegeladen! Auf dünnem transparentem Papier, auf Zeitungspapier, Kopien, dickem Papier... klein und fein oder auf schwungvoll auf großen Bögen! Hier konzentrieren wir uns ganz auf die Zeichnung im Bildraum, deshalb entstehen Bilder in eher sanfter Farbigkeit. In überwiegend schwarz/weiß/grau/Natur-Brauntönen legen wir Hintergründe an oder überarbeiten.

    Du kannst mit Stiften, Pigmenten, Farben, Lacken und Tuschen, auch Ölfarben arbeiten - und alles kombinieren! Der Reiz liegt in der Verbindung verschiedener Techniken. Es ist ein Spiel der konzentrierten Linienführung, des Reduzierens auf das Wesentliche, des überbordenden und dick Auftragens... Wir werden auch Blätter zerreißen und als Collage neu kombinieren und erneut überarbeiten. Lass der Hand freien Lauf und nutze verschiedene Malwerkzeuge. Du erfährst, was es braucht, um Spannung im Bildraum zu erzeugen. Kombiniere deine Zeichnungen mit feinen Farbflächen.
    Vielleicht erarbeitest du eine Serie auf kleinen Formaten oder du läßt Zeichnungen auf großen Bögen tanzen. Du kannst auch mit gewachsten Papieren arbeiten oder deine Arbeiten mit einer Wachsschicht überziehen, in die du weitere Zeichnungen einritzt... 


    Material: Acrylfarben, evtl. Lacke, Farbstifte, Bleistifte, Tuschen, Ölfarben, Pinsel, Ölkreiden, evtl. Kopien und Kleber für Collage. Material für Arbeiten mit Wachs stelle ich zur Verfügung. 
    Bilduntergründe/Formate: alle Papiere möglich (Zeitungs-, Seiden-, Japanpapier, Tapete...)! Formate nach Wahl. Bringe evtl. auch alte Übungsblätter oder Papierarbeiten zum Überarbeiten mit. Einige Papiere sind vorhanden. 
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 7
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv von Barbara Schwarz)


  • Gerda2Dieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!
    (weiterer Termin: 4.-6. Dez.)


    Luftige Leichtigkeit
    Experimentelle Zeichnung und Malerei - gerne auf großen Formaten ab 100x100 cm - mit viel Weißraum!


    Wir beginnen locker und mutig mit experimentellen Zeichnungen auf großen Papierbogen. Umrisse von Gegenständen, spielerisch geformte kleine Draht-Objekte und Schattenzeichnungen und das Zeichnen mit Bürsten und anderen Materialien lockern die Hand und inspirieren uns zu neuen Formen!
    Dann geht es an größere Formate auf Leinwand! Bleibe locker und verbinde intuitiv und mit Energie Farbflächen und Linien. Versuche dabei, einmal nicht den gesamten Bildraum mit Farbe zu füllen, sondern bewußt Weißraum stehen zu lassen! Der Farbauftrag wirkt leicht und luftig, jedoch mit kraftvollem Ausdruck! Spontane Schüttungen ergänzen den Eindruck von schwebender Leichtigkeit. Farb-Verschiebungen mit Spachtel erzeugen weitere Strukturen und Linien, und wir nutzen den Zufall! Es können sehr helle und zarte Bilder entstehen - weniger ist mehr! Oder auch sehr kraftvolle farbintensive
     Bilder, die dennoch leicht wirken!


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, Spachtel, Fugengummi (Baumarkt)
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl, gerne auch ab ca 100x100 cm und gößer!
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv von Gerda Döhler)





  • Silke4.webDieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!

    Farbe, Muster, Ornament: Papierschlacht!
    Verbindung verschiedener Drucktechniken und Malerei: Monotypie, Schablonendruck, Frottage (evtl. auch Linoldruck und Transfer-Litho) nach Wahl. Arbeiten auf Papier und anderen Untergründen.
    Gut geeignet zum Überarbeiten unfertiger Papierarbeiten!

    Hast du auch Taschen voller Papiere und Übungsblätter aus bisherigen Kursen? Dann ist dieser Kurs wunderbar geeignet, diese zu verarbeiten! Sie werden hier zunächst mit verschiedenen Techniken überdruckt: zu Beginn experimentieren wir mit der einfachen Drucktechnik Monotypie: Abdrucke von eingefärbten Papierstücken, aus Moosgummi geschnittenen Formen oder strukturierten Materialien (z.B. Strukturtapete). Es entstehen wunderbare Muster und Strukturen. 

    Nun wird alles gesichtet, in Form gebracht und evtl. malerisch weiter überarbeitet: du kannst aus den entstandenen Blättern wunderbare kleinere Formate als Serie gestalten. Besonders das Überarbeiten mit Tuschen ist hier sehr reizvoll! Oder du stellst sie als Collage auf größeren Papierbögen, auf Holzkörper oder auch Leinwand zusammen und überarbeitest weiter malerisch zu spannenden abstrakten Kompositionen. Interessant ist hier der Gegensatz von üppig gemusterten und ruhigen Bildbereichen. In der Verbindung von Druck und Malerei entstehen wunderbar vielschichtige Bilder!

    Für Fortgeschrittene: 
    Wer eine Linolplatte hat, bitte mitbringen! Du kannst die Abdrucke mit einarbeiten.
    Wer Erfahrung mit Transfer-Litho hat, bitte entsprechende Vorlagen mitbringen. Auch diese können wunderbar mit eingearbeitet werden.


    Material: verschiedene strukturierte Materialien zum Abdrucken, gemusterte Papiere und Tapeten, Obstnetze etc. Acrylfarben, Pinsel, Ölkreide, Kleber für Collagen.
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl, auch unfertige Papierarbeiten zum Überarbeiten
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 7
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv aus dem Kurs 2019 von Silke Steinert)

  • Konni.web2Dieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!
    (eine Alternative wäre der Intensivkurs vom 21.-24. Mai oder die Mal-Werkstatt 3.-5. Juli)


    Mal-Werkstatt für Fortgeschrittene

    Du möchtest ein bestimmtes Thema malerisch umsetzen? Oder eine bestimmte Technik vertiefen?

    Überlege zunächst, wie du es angehen könntest und nutze den Ideenpool der Gruppe. Anfangs klären wir Fragen wie: welche Formate, Farbigkeit, Technik etc. Kleine Skizzen helfen, den Einstieg zu finden. Evtl. findest du Anregung in mitgebrachten Vorlagen, Skizzenbüchern, Notizen, eigenen Fotos oder Texten. In intensiven Bildanalysen schauen wir immer wieder, ob die Umsetzung dein Thema angemessen darstellt und korrigieren ggf.

    Hier kannst du deine malerischen Möglichkeiten erweitern - ich gebe Anregungen und neue Impulse. Bildbesprechungen, einzeln und in der Gruppe, helfen, deine Malerei immer wieder kritisch zu hinterfragen und weiter zu entwickeln.


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreide, evtl. Bildvorlagen, Texte und alles was du für deine Malerei brauchst
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: Fortgeschrittene Teilnehmer 

    (Bildmotiv aus dem Kurs 2019 von Konni Heil)

  • SusanneDieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!
    (weiterer Termin: 29. Okt.-1. Nov. Eine Alternative wäre auch der Kurs "Luftige Leichtigkeit" vom 14.-16. Feb. oder 4.-6. Dez.)


    Farb-Schichtungen
    Arbeiten mit überwiegend fließendem Farbauftrag und Lasuren, gerne auch auf großen Formaten!

    Wer mag: Experimentieren mit der Verbindung von Öl- und Acrylfarbe


    Durch vielschichtigen Farbauftrag entstehen wunderbar tiefe und leuchtende Farbflächen! Beginne mit spontan gesetzten kraftvollen Farbflächen und laß Linien über dein Bild tanzen! Schüttungen legen einen zarten Farbschleier über dein Bild. Farb-Verschiebungen mit Spachteln erzeugen reizvolle Schlieren, Linien und Farbfelder, besonders, wenn der Untergrund noch feucht ist!

    Fortgeschrittene mit Experimentierfreude beginnen mit Ölfarbe, darüber gelegte Acrylfarbe perlt dann ab. Nutze diesen Effekt für interessante Farbstrukturen! 

    Nach der Trocknungsphase greifen wir dann ordnend ein und überarbeiten weiter malerisch um spannende Kompositionen zu erreichen. Hier lernst du auch viel über Farbe in der Bildkomposition und Bildaufbau.   


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, verschieden breite Spachtel, z.B. Fugengummi (Baumarkt). Wer mag: Ölfarbe und Pinsel, die du nur für Ölfarbe nutzt. 
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv mit Acryl und Öl von Susanne Engel)

     

  • P10808382-Tages-Kurs Sa/So

    Arbeiten mit Kunstharz
    Kennenlernen dieses spannenden Materials: transparente Platten gießen oder Bilder überarbeiten
    (auch gut geeignet zum Überarbeiten unfertiger kleiner Collagen oder Acrylbilder)

    In diesem Kurs kannst du neue künstlerische Möglichkeiten erkunden und erste Erfahrungen mit diesem spannenden Material machen! Wir werden zwei Techniken kennenlernen: zum einen gießen wir mit Kunstharz transparente hochglänzende Platten, die in mehreren Schichten aufgebaut sind. Zwischen den jeweiligen Schichten kannst du malen, drucken, flache Gegenstände oder Papiere einbringen, was einen "dreidimensionalen" Effekt ergibt.
    Die Technik ist allerdings ein wenig komplex und erfordert eine ausführliche Einführung in die Anwendung. Du bekommst einen ersten Eindruck der künstlerischen Möglichkeiten. Danach kannst du selbst das Gießen von Schichten ausprobieren!

    Während der Trocknungszeit der einzelnen Gießschichten arbeiten wir an Collagen.
    Wir erproben dann eine weitere Gestaltungsmöglichkeit: Kunstharz kann auch auf Bilder aufgetragen werden und bildet dann eine dicke, glänzende und transparente Schicht. 


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, evtl. verschiedene Papiere, Kleber für Collagen, Evtl. unfertige Collagen oder Acrylbilder zum Überarbeiten (auf Leinwand oder anderem festem Untergrund, bis ca max 30x30 cm). Evtl. auch Farbausdrucke auf transparenten Folien. Ausführliche weitere spezielle Materialliste nach Anmeldung. Kunstharz stelle ich zur Verfügung, Abrechnung nach Verbrauch.
    Bilduntergründe / Formate:
    Leinwand, Holzkörper oder andere feste Untergründe, Formate bis max. 30x30 cm. 

    Kursgebühr: 194,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: alle Teilnehmer 

    (Bildmotiv: experimentelle Arbeit von Petra Ehrnsperger)

  • Gerda2 bearbeitet 1Dieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!

    Schichtungen. Mit Collage, Stoff und Wachs zu vielschichtigen Oberflächen!

    Kennenlernen der Möglichkeiten für Einsteiger, Vertiefen für Fortgeschrittene. 
    Auch gut geeignet zum Überarbeiten unfertiger Collagen.


    Wir erstellen Bilder mit vielschichtigen Oberflächenstrukturen, und experimentieren dabei mit verschiedenen Papieren und Stoffen: laß dich von deren rauen oder glatten Oberflächen, Farben und Strukturen inspirieren! Aber Vorsicht: weniger ist mehr! Es gilt, moderne Bild-Kunst zu schaffen! Aus Schnitten, Faltungen, Rissen und Mustern können auch reliefartige Objekte entstehen. Überarbeiten mit Wachs ermöglichst geheimnisvolle, milchig-transparente Oberflächen. Mit Wachs behandelte Papiere werden transparent und können ebenfalls als Collage verwendet werden. Eingeritzte Zeichnungen ergänzen deine Komposition. Papiere und Stoffe werden geschichtet, wieder abgerissen... Laß dich ein auf ein Spiel von Aufbauen und Zerstören!
    Wir entwickeln spannende Kompositionen: als Einzelbilder, Serie oder auch kleine Objekte. 

    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden. Außerdem evtl. Kopien von interessanten Bildmotiven, verschiedene Papiere (Geschenkpapiere, Japanpapier, Seidenpapier, Zeitungen etc.), Kleber für Collagen, verschiedene dünne Stoffe (Spitze, Gardinen, etc.), auch Fäden, Schnüre, dünner Draht. Evtl. unfertige Collagen oder Acrylbilder zum Überarbeiten.
    Bilduntergründe/Formate: Holzkörper, Malplatten, Leinwand oder andere feste Untergründe. Formate bis ca. 50x50 cm

    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,- (inkl. Material für das Arbeiten mit Wachs)
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (ink. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl:  max. 7
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakten Bildkompositionen


    (Bildmotiv aus dem Kurs 2019 von Gerda Döhler)





  • Siebdruck2 Tages-Kurs Sa/So 

    Arbeiten mit Siebdruck

    Kennenlernen dieser Technik, Herstellen des Drucksiebes, Druck-Experimente auf Papier, evtl. Kombinieren mit Malerei (direkt auf dem Malgrund oder als Collage). Drucken mit Acrylfarbe.

    Eine neue Herausforderung für alle, die eine neue Drucktechnik kennenlernen möchten! Es ist einfacher, als du vielleicht denkst! In diesem Kurs kannst du neue künstlerische Möglichkeiten erkunden und erste Erfahrungen mit dieser spannenden Technik machen! Ohne komplizierte Technik ist es möglich, Motive mit Farbflächen und Linien mit Acrylfarbe zu drucken, und das Drucksieb kann, anders als bei Monotypie oder Transfer-Litho, immer wieder verwendet werden!

    Zunächst bekommst du eine ausführliche Einführung. Danach entwerfen wir Skizzen für spannende Kompositionen, die wir drucken wollen. Wir stellen dann das Drucksieb her und experimentieren anschließend auf Papier. Dabei bekommst du einen ersten Eindruck der künstlerischen Möglichkeiten. 

    Fortgeschrittene können auch direkt auf andere Untergründe, z.B. auf Plexigalsplatten drucken oder die entstandenen Drucke auf Papier als Collage in Bilder einfügen und weiter überarbeiten.


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, Kunststoff-Spachtel, Siebdruck-Paste (bei boesner). Weitere spezielle Materialliste bei Anmeldung!
    Bilduntergründe / Formate: 
    Papier oder Leinwand

    Kursgebühr: 194,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 6

    Geeignet für:
    alle Teilnhemer 

    (Bildmotiv: Drucksieb von Hasina Khan)

  • Sabine.IW4-Tages-Kurs Do-So (kann nach Absprache evtl. auch für 2 oder 3 Tage gebucht werden)
    (eine Alternative wäre der Kurs "Mal-Werkstatt für Fortgeschrittene" vom 13.-15. März)

    Wie weiter? Intensivkurs für Fortgeschrittene


    Du entscheidest was du an diesen Tagen erarbeiten möchtest, ich unterstütze dich bei der Umsetzung und gebe neue Impulse und individuelle Anregungen. Für alle, die ihren eigenen Stil noch klarer herausarbeiten und weiterentwickeln möchten. Es gilt, sich auf Neues einzulassen, Bekanntes zu vertiefen, die eigene Arbeit immer wieder kritisch zu hinterfragen, den eigenen Standpunkt zu überprüfen. Intensive Bildanalysen, im Einzelgespräch und in der Gruppe, schulen deine Wahrnehmung und sensibilisieren für die Bildgestaltung. Hier bekommst du auch Tips zur Ausstellungspraxis.


    Material: alles was du für deine Arbeit brauchst
    Bilduntergründe/Formate: 
    nach Wahl

    Kursgebühr: 320,-
    Kurszeiten: Do-Sa 10-16 Uhr mit mir, danach selbstständiges Weiterarbeiten mit open end, So 10-16 Uhr mit mir (jeweils inkl. 1 St. Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für:
    Fortgeschrittene Teilnehmer

    (
    Bildmotiv aus dem Kurs 2019 von Sabine Weber)

  • CarolaDieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!

    Sommer-Mal-Werkstatt 


    Ob du erst einen Basiskurs gemacht hast oder schon erfahren bist - hier sind alle willkommen! Sommer, Sonne, draußen Bilder trocknen und neue Inspirationen! Ganz entspannt und gleichzeitig konzentriertes Arbeiten. Auf kleinen oder großen Formaten. Wie beginnen? Ich gebe Anregungen, individuelle Übungen und unterstütze dich, dabei, deine Bildideen umzusetzen! Hier kannst du auch unfertige Bilder überarbeiten. Entdecke deinen eigenen Stil oder entwickle ihn weiter! Probiere Neues aus - hier ist Raum und Zeit zum Experimentieren! 
    Und wenn die Sonne scheint gibt es Mittagspause im Grünen mit leckerem Buffet - jeder bringt etwas mit und alle genießen!

    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, Spachtel. Außerdem evtl. Kopien von interessanten Bildmotiven, verschiedene Papiere und Kleber für Collage. Evtl. unfertige Bilder zum Überarbeiten. Ansonsten alles, was du für deine Arbeit brauchst.
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl

    Kursgebühr:2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 7
    Geeignet für: alle Teilnehmer (mit etwas Erfahrung, mind. Basiskurs)


    (Bildmotiv aus dem Kurs 2019 von Carola Seehausen)



  • Gerda9.webDieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!

    Linien-Power! Mit Energie, expressiver Kraft und Tempo! Gern auch auf großen Formaten ab 100x100 cm
    Du möchtest mehr Power und Schwung in deine Linien bringen oder deine Malerei mit kraftvollen freien Zeichnungen bereichern?

    Mal anders beginnen! Aus Draht formen wir zunächst kleine Objekte mit Spiralen und Knoten. Impulsive schnelle Schattenzeichnungen und auch das Zeichnen mit ungewohnten Materialien wie z.B. Äste oder Bürsten inspirieren uns zu neuen Formen. Du wirst dabei immer größer und mutiger und entwickelst deinen persönlichen kraftvollen Ausdruck!

    Auf Leinwand verbindest du dann ebenso frei neu entdeckte zeichnerische Formen mit deiner Malerei. Ziel ist eine spannungsreiche Komposition, in der kraftvolle Linien und freie gestische Schwünge den Schwerpunkt bilden. Dieser Kurs ist eine gute Sehschulung und hier erfährst du auch viel über die Wirkung von Linien im Bildraum! 

    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, evtl. Spülbürste, Spachtel
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl, gerne ab ca 100x100 cm und gößer!
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv von Gerda Döhler)

  • Doris2.webDieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden!

    Große Kunst im kleinen Format!

    Serielles Arbeiten - auch das Erarbeiten von kleinen Wand-Objekten und Arbeiten mit Wachs möglich
    Wer mag: Arbeiten mit Marmorier-Lack


    Du kannst auf allen Bildgründen arbeiten, ob Leinwand, Holzkörper oder Papier, mit Collage oder rein malerisch. Arbeiten mit Wachs eröffnet zusätzlich gestalterische Möglichkeiten: es entstehen geheimnisvoll milchige Oberflächen, eingeritze Linien ergänzen deine Komposition. Wir erkunden, was es braucht, um mehrere Bilder, evtl. auch in verschiedenen Formaten, als Serie zusammenzu stellen. Es gibt dann verbindende Elemente wie Technik oder Farbigkeit und Struktur. Auch die Komposition ist hier wichtig!

    Kombiniere verschiedene Formate und die spätere Zusammenstellung als freie Wandinstallation wirkt besonders reizvoll. Wenn du Bildgründe mit größerer Tiefe verwendest, kannst du die Ränder mit einbeziehen und es entstehen kleine Wandobjekte. Auch das Bearbeiten von Würfeln ist denkbar - hier gilt es, alle Seiten stimmig zu gestalten - eine spannende Herausforderung!

    Als weitere Ergänzung stelle ich hier das Arbeiten mit Marmorier-Lack vor! Papiere werden in ein Wassergefäß getaucht und dabei mit einer farbigen transparenten Lackschicht überzogen. Oder bringe den Lack direkt auf dein Bild auf und laß dich von entstehenden Mustern überraschen! Nutze diese interessanten und zufälligen Effekte für deine Bildgestaltung!


    Material: 
    Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, evtl. Kopien und Kleber für Collage. Material für Arbeiten mit Wachs stelle ich zur Verfügung. Außerdem Marmorier-Lack, Abrechnung nach Verbrauch
    Bilduntergründe/Formate: alle Bildgründe möglich, verschiedene Formate bis ca 40x40 cm, auch evtl. verschiedene Tiefen für das Einbeziehen der Ränder, evtl Würfel oder andere kleine Obekte
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 7
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv aus dem Kurs 2019 von Doris Lempges)

  • Kristina22-Tages-Kurs Sa/So

    Arbeiten auf Plexiglas

    Auch Collage, Drucktechniken und Arbeiten mit Wachs möglich!

    Für Fortgeschrittene auch Arbeiten mit Transferdruck möglich!


    Kennenlernen der Möglichkeiten für Einsteiger, Vertiefen für Fortgeschrittene 

    Du kannst transparente oder milchig-matt durchscheinende Acrylglas-Platten verwenden. Acrylglas kann beidseitig bearbeitet werden - nutze diese Besonderheit für deine Bildgestaltung! Fließender oder pastoser Farbauftrag bewirkt Transparenz oder Dichte - rückseitig aufgebrachte Motive schimmern leicht durch. Reizvoll ist auch der Gegensatz von bearbeiteten und unbearbeiteten Bildbereichen, glänzenden und matten Oberflächen. 

    Lerne zunächst die Eigenheiten dieses Materials kennen und erprobe verschiedene Techniken auf kleineren Formaten.
    Erfahrene Teilnehmer können weitere Techniken anwenden und ihre gestalterischen Möglichkeiten erweitern! Ich gebe Anregungen und individuelle Tips zur Gestaltung!


    Einsteiger lernen die Besonderheit dieses Materials kennen - ich empfehle rein malerisches Arbeiten, evtl. ergänzt mit Collage.

    Fortgeschrittene können mit weiteren Techniken experimentieren: Monotypie-Abdrucke ergeben reizvolle Farb-Strukturen, mit Wachs erzielst du geheimnisvolle matte Oberflächen. Wer mit der Transfer-Litho vertraut ist, kann diese hier wunderbar mit Malerei kombinieren. Wer mit Siebdruck oder der Marmorier-Technik (siehe Kurse 9./10. Mai und 2.-4. Okt.) vertraut ist, kann diese ebenfalls hier einsetzen. 


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, Spachtel. Außerdem evtl. Kopien und Kleber für Collagen
    Bilduntergründe/Formate: Acrylglasplatten, transparent matt durchscheinend, Dicke mind. 4 mm. Formate nach Wahl, ich empfehle eher mehrere kleinere Formate bis ca. 50x50 cm. Im Baumarkt zuschneiden lassen oder im Internet bestellen. Zubehör zum Arbeiten mit Wachs stelle ich zur Verfügung. Wer mit Transferdruck arbeiten möchte, bitte entsprechende Materialien mitbringen.

    Kursgebühr: 194,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 7
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv mit Transferdruck aus dem Kurs 2019 von Kristina Unger)

  • Claudia24-Tages-Kurs Do-So (kann nach Absprache evtl. auch für 2 oder 3 Tage gebucht werden)
    (weiterer Termin: 20.-22. März. Eine Alternative wäre auch der Kurs "Luftige Leichtigkeit" vom 14.-16. Feb. oder 4.-6. Dez.)

    Farb-Schichtungen
    Arbeiten mit überwiegend fließendem Farbauftrag und Lasuren, gerne auch auf großen Formaten!

    Wer mag: Experimentieren mit Pouring-Fließtechnik

    Durch vielschichtigen Farbauftrag entstehen wunderbar tiefe und leuchtende Farbflächen! Beginne mit spontan gesetzten kraftvollen Farbflächen und laß Linien über dein Bild tanzen! Schüttungen legen einen zarten Farbschleier über dein Bild. Farb-Verschiebungen mit Spachteln erzeugen reizvolle Schlieren, Linien und Farbfelder, besonders, wenn der Untergrund noch feucht ist!

    Fortgeschrittene mit Experimentierfreude können auch einmal die Pouring-Fließtechnik ausprobieren. Hier gestaltet der Zufall mit! Mit Pouring-Medium entstehen schön marmorierte Farbflächen, die dann weiter bearbeitet werden können. 

    Nach der Trocknungsphase greifen wir dann ordnend ein und überarbeiten weiter malerisch um spannende Kompositionen zu erreichen. Hier lernst du auch viel über Farbe in der Bildkomposition und Bildaufbau.  

    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, verschieden breite Spachtel, z.B. Fugengummi (Baumarkt). Wer mit Pouring-Technik arbeiten möchte: Pouring-Medium (stelle ich aber auch zur Verfügung. Abrechnung nach Verbrauch)
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-, 4 Tage 383,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei


    (Bildmotiv von Claudia Ludwig)


     

  • Julia52-Tages-Kurs Sa/So

    Foto-Überarbeitungen
    Vom realistischen Bildmotiv zur Abstraktion!


    Eigene Foto-Ausdrucke, Kalenderblätter, Farbkopien o.ä. werden malerisch überarbeitet und verfremdet! So verändern wir realistische Motive zu geheimnisvollen abstrakten Bildern!
    Reagiere in Farbe, Form und Struktur auf das Fotomotiv! Manche Bilddetails bleiben sichtbar, andere verschwinden unter Farbschichten! Du kannst hier verschiedene Techniken anwenden, z.B. auch Drucktechniken. Durch Reduktion oder Hinzufügen neuer Farbflächen, Strukturen und Linien entwickelst du ein neues Bild mit einer starken Aussagekraft!
    Mit pastoser oder fließender Farbe entstehen interessante Strukturen und Farbspiele! Überdrucke mit Monotypie oder Linoldruck. Wer mag, kann auch mit Collage arbeiten und so die Fotos noch stärker verändern und mit weiteren Strukturen und Farben ergänzen. 


    Fortgeschrittene können auch mit folgenden Techniken arbeiten; Collage aus evtl. mereren Motiven, Collagen auf Plexiglas, arbeiten mit Wachs, Linoldruck 


    Material:Auf jeden Fall mitbringen: mehrere Farbausdrucke, -Kopien oder Poster von verschiedenen Motiven (z.B. günstig bei www.posterxxl.de anfertigen lassen), oder als Alternative auch große Kalenderblätter.
    Ansonsten Acrylfarben, Pinsel, außerdem Bleistift oder Grafitstifte, Ölkreiden, Kleber für Collagen. Evtl. auch Spachtel und Fugengummi (Baumarkt) für Farbverschiebungen. Evtl. Verdünner (boesner) für Abperleffekte. Wer alte Linolplatten hat, mitbringen.

    Bilduntergründe/Formate: wir überarbeiten direkt die Ausdrucke/Poster, evtl. vorher schon auf Holzkörper oder andere feste Untergründe aufkaschieren und mitbringen! Eher kleinere bis mittlere Formate bis ca 60x60 cm.
    Kursgebühr: 194,- 
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
    Teilnehmerzahl: max. 7
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei 

    (Bildmotiv aus dem Fortlaufenden Kurs von Julia Unger)


  • Susanne2 bearbeitet 1Dieser Kurs kann für 2 oder 3 Tage gebucht werden! 
    (weiterer Termin: 14.-16. Feb.)


    Luftige Leichtigkeit
    Experimentelle Zeichnung und Malerei - gerne auf großen Formaten ab 100x100 cm - mit viel Weißraum!


    Wir beginnen locker und mutig mit experimentellen Zeichnungen auf großen Papierbogen. Umrisse von Gegenständen, spielerisch geformte kleine Draht-Objekte und Schattenzeichnungen und das Zeichnen mit Bürsten und anderen Materialien lockern die Hand und inspirieren uns zu neuen Formen!
    Dann geht es an größere Formate auf Leinwand! Bleibe locker und verbinde intuitiv und mit Energie Farbflächen und Linien. Versuche dabei, einmal nicht den gesamten Bildraum mit Farbe zu füllen, sondern bewußt Weißraum stehen zu lassen! Der Farbauftrag wirkt leicht und luftig, jedoch mit kraftvollem Ausdruck! Spontane Schüttungen ergänzen den Eindruck von schwebender Leichtigkeit. Farb-Verschiebungen mit Spachtel erzeugen weitere Strukturen und Linien, und wir nutzen den Zufall! Es können sehr helle und zarte Bilder entstehen - weniger ist mehr! Oder auch sehr kraftvolle farbintensive
     Bilder, die dennoch leicht wirken!


    Material: Acrylfarben, Pinsel, Ölkreiden, Spachtel, Fugengummi (Baumarkt)
    Bilduntergründe/Formate: nach Wahl, gerne auch ab ca 100x100 cm und gößer!
    Kursgebühr: 2 Tage 194,-, 3 Tage 288,-
    Kurszeiten: täglich 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) 
    Teilnehmerzahl: max. 6
    Geeignet für: Teilnehmer mit etwas Erfahrung in abstrakter Acrylmalerei

    (Bildmotiv von Susanne Engel)




 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung nach EU DSGVO